Seiteninhalt - Bekohlung der LBE Titel Seiteninhalt neu in "Umbauten": LBE Doppelstockwagen im 3-D Druck

   
 
  Bekohlung der LBE
 

Bekohlung der LBE ab 1913:

Nach dem Höherlegen des Verbindungsgleises vom Hauptbahnhof nach Rothenburgsort mußte der Kohlenlagerplatz am BW Hamburg Berliner Bahnhof anders gestaltet werden, da die zur Verfügung stehende Fläche kleiner wurde, andererseits die LBE noch die Stände 9+10 des Lokschuppens dazubekam.




Auf dem Plan sieht man die grün markierte Fläche, als zur Bekohlung der LBE zugehörig. Nun lagerte die LBE ihre Kohlen auch hinter dem Ringlokschuppen.
Sehr interessant und ungewöhnlich ist die kleine Seilbahn über das, südlich am Ringlokschuppen vorbei führende, Stumpfgleis zum Schleusenkanal!
Die Kohlen wurden mit O-Wagen, auf dem südlich des BW, nun ca. 3m höher liegende Gleis, angeliefert.
Dann wurde die Kohle auf Loren auf einem Schmalspurgleis umgeladen. Von hier bis zur Seilbahn über dem Stumpfgleis verfahren, dort eingehängt und auf der gegenüberliegenden Kohlenrutsche abgelassen.

Ende der 20er Jahre reichte die umständliche Lorenseilbahn zum Transport der Kohle hinter den Schuppen nicht mehr aus.
Die LBE erichtetet eine noch interessantere Greiferbahn mit Wiegebunker.

 

    retuschiertes Bild zur Verfügung gestellt von: FdE Hamburg



Greiferbahn: aus ZVDI 1928

wird Fordgesetzt



 
 

Ich suche Bilder des Bw Hamburg Berliner Bahnhof

TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de Vote für meine Seite Das Spur N Portal
 
 
Pagerank